John Walker (ex Walker Brothers) - Info

John Walker †
12.11.1943 - 07.05.2011

Er konnte den Kampf gegen den Krebs leider nicht gewinnen, obwohl er nicht aufgab. Zusammen mit den anderen Walkers war er Teil meiner Jugend ... Ich hatte zusammen mit anderen Freunden aus dem 1. Deutschen Scott Walker Forum das Glück, ihm 2007 persönlich begegnen zu dürfen. Rest in peace John!



Cynthia Maus, die Witwe des am 07.05.2011 verstorbenen Sängers und Komponisten John Walker veröffentlichte Mitte Dezember 2012 eine neue CD mit zwei bisher unveröffentlichen Songs.
In den album notes heisst es u.a.:

"Produced by Mr. Walker's wife, Cynthia, "Golden Dreams" is a collection of 10 of his self-penned songs chosen ..."in memory of my beloved husband, who is singing with the angels." Included are the previously unreleased title track "Golden Dreams", and "Hold On" - the last studio song that Mr. Walker recorded just a month before his passing. Her goal was to present a collection which showcases the uniqueness of John Walker - the man, the guitarist, the singer: gentle and skilled, strong and powerful, wise, world weary, hopeful, joyous. Here is a group of tracks with enough variety to do exactly that. Mr. Walker's distinctive raspy voice is somehow suited for the tenderest ballads ("The Ballad"), the blues ("My Destiny"), as well as rock inspired tracks ("Love's Blind", "Sweet Dreams"). Tony Blackburn, the legendary UK radio announcer once said, "John's voice has a lovely huskiness about it, and we can somehow hear that he is a very sensitive person who feels the words he is singing."

Mehr Infos. Hörproben und Bestellmöglichkeit



John Walker hat eine liebevoll gestylte Website ... John Walker has a loving styled site in english ...

... mit vielen
tollen Infos, Bio- und Diskografie, raren Fotos, Tourdaten usw.
Auch eine Walker Brothers-Unterseite mit raren Fotos, in englisch. Danke Uschi für die äußerst nette Verbindung und Zusammenarbeit!!
Hier ...




Meine Seite über die Walker Brothers/My site 'bout The Walker Brothers
Mehr/more ...

und über Gary Walker:
Hier ...

Im Gegensatz zu Scott (Engel) Walker, der mit jahrelangen Pausen mehr durch Abwesenheit glänzt und nur gelegentlich neue CDs produziert (angeblich spielt er wieder im Studio Aufnahmen ein), ist John Walker in den letzten Jahren wieder sehr aktiv geworden.

Was mit "You" begann, setzte sich mit der CD "The Silver Sixtees Tour 2004" fort. Wenn man seine Version von "The Sun Ain't Gonna Shine Anymore" hört, erzeugt das Gänsehautgefühle. Er singt wie ein junger Gott, mit einer Stimme, die einfach reifer, packender geworden ist. Von dieser Version konnte ich nicht genug bekommen. Aber auch die anderen Stücke, darunter etliche Eigenkompositionen, sind wunderbare Reminiszensen oder eben aktuelle Sachen, die ihn als sehr guten Komponisten und Sänger ausweisen. Diese Aufnahmen hat John übrigens in seinem Studio zu Hause eingespielt.

Da passte es gut in diese Zeit, dass sich Repertoire Records Ende Januar 2005 der 1967er LP "If You Go Away" annahmen. Von 'Eroc' edel restauriert, neu gemastert und mit 12 Bonusstücken versehen, allesamt Singles. Digipack mit 12-seitiger, wunderbar bebilderter Beilage. Vorbildlich.


Meine Anspieltipps hier: "Reaching For The Sun", "Good Day", "If You Go Away" und "A Dream". Gerd Müller

Aus der offiziellen John Walker-Biographie: Mehr ...
(die komplette liest man mit Vergnügen auf seiner Seite in englisch!).

John in den Sixties  - © John WalkerJohn Joseph Maus erblickte am 12. November 1943 im St. Elizabeth Hospital das Licht der Welt. Seine Eltern, John senior and Regina hatten zu Hause noch eine 22 Monate alte Tochter, Judy. Die beiden wuchsen in New York und California auf. Als Jugendlicher entdeckte John in Hermosa Beach, California seine Liebe zum Meer und zum Surfsport. Übrigens auch heute noch einer seiner Lieblingsbeschäftigungen in der Freizeit. Auch Baseball gehörte zu seinen außermusikalischen Interessen. In der Schulzeit wuchs, wen wundert es, seine Neigung zur Musik. Er lernte und spielte akustische Gitarre, Saxophon, Klarinette und Violine - bis er schlließlich seine erste E-Gitarre erwarb.
In der Schule interessierte er sich sehr für Geschichte und konnte sich eine Weiterentwicklung zum Geschichtslehrer gut vorstellen.

Doch, zum Glück für seine späteren Fans, wendete sich das Blatt stark in Richtung Musik. Er trat als "Kinderstar" in verschiedenen Fernsehshows auf und stieß dabei zum ersten Mal auf Scott Engel. Als John 16 Jahre alt war, zog die umtriebige Maus-Familie nach Los Angeles. Seine Mutter bestärkte ihn in seiner Musikalität und regte die Gründung einer Tanzcombo an. Gesagt, getan und über mehrere Jahre trat John mit seiner Schwester Judy unter verschiedenen Namen auf (John and Judy, Judy and the Gents, and The John and Judy Four).

Fortsetzung rechte Spalte!


Fortsetzung von linker Spalte:

Sie nahmen auch einige Demoplatten in den späten 50ern und frühen 60ern auf. Als Komponistin zeichnete sogar seine Mutter Regina verantwortlich. Heute sind diese Platten natürlich äußerst gesuchte Raritäten! Die beiden spielten also hauptsächlich in der Gegend in oder um Los Angeles, doch entwickelte John bereits Soloaktivitäten und spielte, sofern es die Zeit erlaubte, Gitarre in einigen anderen Bands. Eines Tages traf er dabei wieder Scott Engel, der damals Bassgitarre spielte.

Mit Al "Tiny" Schneider, einem Drummer, gründete man die Walker Brothers und sie gaben ihr Debut im Beverley Cavern Club. Während einer ihrer Auftritte saß im Publikum der Clubbesitzer Ben Gazzari, der sehr beeindruckt von der Perfomance war. Der Club war ein beliebter Treffpunkt für viele Musiker, darunter auch Gary Leeds, der aus England stammte und für einige Monate als Drummer bei P.J. Proby verpflichtet war. Gary überzeugte John und Scott, doch ihr Glück mit ihm in England zu versuchen. An einem kalten Morgen im Februar 1965 erreichten sie die Insel. Sie konnten natürlich nicht ahnen, was auf sie zukam. Bereits zum Jahresende wurden sie in einem Atemzug mit den Beatles und den Rolling Stones genannt und zählten zu den bekanntesten Gruppen in UK.

Ihre ersten beiden Veröffentlichungen ("Pretty Girls Everywhere" und "Love Her") wurden in Los Angeles aufgenommen und konnten noch nicht als der durchschlagende Erfolg bezeichnet werden. Nach Auftritten in der "Ready Steady Go TV Show" und einigen Konzertauftritten kam "Love Her" für einige Wochen in die Single-Charts. Die erste, in England aufgenommene Single war der Burt Bacharach/Hal David-Song "Make It Easy On Yourself", gleichzeitig die erste Platte, die zur Nummer 1 in den Charts empor stieg. Die nächste Single, "My Ship Is Coming In" war ein Top Five-Hit. “The Sun Ain’t Gonna Shine Anymore” (1966) schlug nicht nur auf der Insel wochenlang in den Charts, sondern auch auf dem Kontinent ganz groß ein. Bis heute ist dieses wunderbare Lied mit den genialen Gesangsharmonie-Strukturen praktisch ihre "Erkennungsmelodie". Nachfolgende Platten brachten leider nicht mehr diesen Erfolg. Nach verschiedenen Aktivitäten tourten die Walker Brothers im Frühjahr 1967 ausgiebig mit Jimi Hendrix, Cat Stevens und Engelbert Humperdinck. Nachdem die Tour Ende April endete, beschlossen die drei Walkers zum Erstaunen ihrer vielen Fans, auf Solopfaden zu wandeln. John brachte in den späten 60ern und frühen 70ern mehrere Solo-Singles und zwei LPs heraus und hatte etliche Auftritte im Fernsehen, Radio und bei Konzerten.

© John Walker1975 fand die Gruppe für einige Jahre wieder zusammen. Der Song "No Regrets", komponiert von Tom Rush, war sehr erfolgreich und diente gleichzeitig als Titel für eine LP. Die Single fand den Weg bis in die Top 10 in England. Zwei weitere Alben folgten, bevor man wieder eigene Wege ging.

Von John hörte man jahrelang nichts mehr, doch er beschäftigte sich mit der technischen Seite der Musikproduktion, baute sich ein eigenes Studio und erlernte alleine und später dann mit Hilfe namhafter Fachleute das komplizierte Wissen eines Tontechnikers.

In den späten 90er Jahren begann er zunächst für andere Interpreten Kompositionen zu schreiben. Dafür gründete er den Musikverlag 'Arena Artistes Association'. Zu diesem Zeitpunkt plante er noch keine eigene CD, machte allerdings einige experimentelle Aufnahmen. Doch je mehr Kompositionen sich langsam anhäuften, umso größer kristallisierte sich sein Wunsch heraus, doch wieder selbst ein Album herauszubringen. Sorgfältig produziert fand im Jahr 2000 die CD "You" den Weg in die Plattenläden. John spielte die Instrumentalparts Gitarre, Keyboard und alle anderen mit Ausnahme des Bass- und Drumanteils selbst ein.
Er drückte dies einmal so aus: "Ich kann nur das schreiben, was ich fühle und versuche dies so gut als möglich in Text und Musik zu verwirklichen ..."

Im Frühjahr 2004 startete die große "Solid Silver Sixties 2004 Tour" mit Peter Noone (> Herman's Hermits), Brian Hyland (> Gipsy Woman), Wayne Fontana and The Dakotas (früher mit den "Mindbenders", siehe unten die Autogrammkarte!). Es wurden schließlich 56 Auftritte in England, Schottland und Wales daraus. Vor dem Tourneebeginn nahm John die “Silver Sixties Tour 2004” CD auf (siehe weiter unten, auch bei meinen Autogrammjuwelen) mit fünf Neukompositionen und einigen Songs aus der CD "You" angereichert. Bei den Aufnahmen halfen Al “Tiny” Schneider am Schlagzeug inklusive Background Vocals mit sowie seine Schwester Judy (Background Vocals), seine Frau Cynthia (Keyboard, Vocals) und sein guter Freund Ali Lester an der Bassgitarre. Einige der neu aufgenommenen Walker Brothers-Hits gelangen wunderschön und brauchen den Vergleich mit den Originalaufnahmen wahrlich nicht zu scheuen.

Auf der Tour jedenfalls gab es immer wieder "Standing Ovations" für John. Dies zeigte ihm, dass ihn die Fans trotz langer Abwesenheit vom Musikgeschäft nie vergessen haben und bestärkte John natürlich darin, dass seine Entscheidung, wieder aktiv zu werden, die einzig richtige war. Nach dem Tourende kehrte John nach California zurück - nach einem kurzen Erholungsurlaub mit seiner neuen Frau Cynthia. Inzwischen arbeitet er an einer neuen CD "Just For You", die sowohl Eigen- als auch einige Fremdkompositionen umfassen wird. Ferner ist eine DVD geplant, die Material der Tour 2004 sowie andere rare Videos enthält, die sich in seinem Archiv befinden. Sohn Jamie hilft dabei.
(Übersetzung, stark angelehnt an den Originaltext: Gerd Müller)


© John Walker

John Walker hatte zum Start meiner Juwelen-Seite am 17. Juli 2005 eine tolle Überraschung: Exclusiv übermittelte er mir zwei aktuelle Fotos. Dank auch an Uschi.
Dear Cynthia and John, thanks a lot for the pictures which fit perfectly in my new John Walker-Page!


© John Walker

John Walker und sein Freund Al "Tiny" Schneider. Beide traten ja neben
Gary Walker als "fast" Walker Brothers am 16. Juli 2005 in
Hasting, East Sussex, England, auf ... Wann lässt sich Scott erweichen ??? Fotos: © John Walker



Gerds Autogramm-Juwelen



Autogramm August 2006

 

 


Mit persönlicher Widmung - thanks a lot John!

..
Das Inlet meiner CD "The Silver Sixties Tour 2004" hat John wunderschön signiert. Links die Vorderseite.




John Walker - Cover-Galerie CDs, LPs, Singles (Auswahl)

Johns CD "Just For You" erschien am 30. April 2007, ist jedoch ab sofort bei "Live"-Konzerten und über seite Website erhältlich.
Auf seiner Seite direkt zu Soundclips, Lyrics: Hier ...


WALKER, JOHN - IF YOU GO AWAY (DIGIPAK), Artikel-Nr.: RE1058

"Der dritte im Bunde der Walker Brothers, der die Band gründete, sie nach England brachte - von wo aus sie ihren Siegeszug starteten - und die unverzichtbaren Vocal-Harmonien beisteuerte. Nachdem die Gebrüder Walker sich 1967 auflösten, spielte er dieses melancholische Werk ein, welches mit herzerweichenden Balladen glänzt, darunter die von Goffin & King verfassten 'The Right To Cry' und 'So Goes Love', dem Jacques Brel-Evergreen 'If You Go Away' ('Ne me quitte pas') und insgesamt 12 Bonustracks" (Repertoire). Was noch erwähnt werden muss: Das wunderschöne 12-seitige Begleitheft ist reich bebildert und sehr informativ!
!
Einige Rezensionen auf amazon: Mehr ...

Hier das komplette Tracklisting:
1.The Right To Cry 2.Guess I'll Hang My Tears Out To Dry 3.Reaching For The Sun 4.Good Day 5.If You Go Away 6.So Goes Love 7.It's All In The Game 8.Nancy (With A Laughing Face) 9.It's A Hang Up Baby 10.I Don't Wanna Know About You 11.Pennies From Heaven 12.An Exception To The Rule - Bonustracks: 13. I'll Be Your Baby Tonight
14.Kentucky Woman 15.Yesterday's Sunshine 16.You Don't Understand Me 17.Open The Door Homer 18.I Cried All The Way Home 19.Annabella 20.If I Promise 21.Little One 22.I See Love In You 23.Woman 24.A Dream


Singles und Promo-LP

7"-Single - John-Walker-Annabella-200959

 

 

 

Japanische 7"Single:
Annabella/You Don't Understand Me (1967)

Record Label: Phillips
Catalogue No: SFL-1120 stereo

CD-Inhalt: 01. Let the Good Times Roll 02. No Regrets 03. My Ship Is Comin' In 04. Make It Easy On Yourself 05. Unchain My Heart 06. The Sun Ain't Gonna Shine Anymore 07. Never Too Far From That Dream 08. My Destiny 09. I'm Not Gonna Be the One 10. Real Love 11. What Am I Supposed To Do? 12. Just Like the Rain 13. So Rare 14. Love's Blind

Inhalt:

01. Let the Good Times Roll 02. No Regrets 03. My Ship Is Comin' In 04. Make It Easy On Yourself 05. Unchain My Heart 06. The Sun Ain't Gonna Shine Anymore 07. Never Too Far From That Dream 08. My Destiny 09. I'm Not Gonna Be the One 10. Real Love 11. What Am I Supposed To Do? 12. Just Like the Rain 13. So Rare 14. Love's Blind.



1 - You 2 - Falling For You 3 - If This Is Love 4 - So Rare 5 - Never Too Far From That Dream 6 - Heaven Knows 7 - Inside 8 - What Am I Supposed To Do? 9 - You'll Never Come Back 10 - The Way Love Goes For Me




Promo-LP "This Is John Walker" - 219812 -  JapanJapanische Promo-LP "This Is John Walker"
Carnaby YP-9541

Seite 1:
1. Sun Comes Up
2. But Beautiful
3. Everywhere Under The Sun
4. I See Your Face Before Me
5. True Grit
6. Here's That Rainy Day
Seite 2:
1. For All We Know
2. I'm A Fool To Want You
3. Traces of Tomorrow
4. You've Changed
5. Who Are We

Japanische Single mit vier Tracks, zwei von John und zwei von Scott:

Sunny,
Come Rain Come Shine
The Gentle Rain
Mrs Murphy.

Philips SFL-3172





Holländische Single Philips 326832 BF



Spanische Single Philips 326930 BF


Spanische Single


Französische Single auf Philips


Starclub 148591 STF


John Walker/Scott Walker - EP, England, 1966
Philips BE 12597.
Inhalt: John Walker - Sunny, Come Rain Or Come Shine,
Scott Walker - The Gentle Rain, Mrs. Murphy

Philips 326954 BF 7" Single. Als Komponist ist auf der Scheibe für beide Songs zu lesen: J.Maus. Produzent:
Scott Walker. Meine erste Single von John Walker !



Spanische Single Philips 326954 BF



Zwei wunderschöne Bob Dylan-Adaptionen aus dem Jahr 1968, Philips 326869



Spanische Single



Spanische Single Cottonfields/Jamie, Carnaby 2577-B



Französische Single auf Carnaby



1970






Chilenische Single "No Me comprendes/Annabella"
Philips 326820



Single Philips 326930 BF, 1970 (Singapore)
produziert von Scott Walker



Spanische Single


Rückblick - frühere Aktuell-Meldungen - Archiv


Scott Walker: "It's very sad news, and even though we'd gone our separate ways long ago
and hadn't really been in contact for well over two decades, I still have
undiminished memories of our early days together of the tall, shining character
who stood next to me singing so beautifully."

++++++

Gary Walker: " It's a very sad day for John's family, myself and all of our many fans,
as John passed away last night (May 7th around 9pm US time I understand).
John was the founder member of the group
and lead singer in the early days. He was also a fantastic guitarist which a lot of people didn't realise.
He was a compassionate song-writer and a gentleman with lots of style.
The three of us had the most incredible adventure together, all the time not realising that we were part of pop history in the making.
His music will live on, and therefore so will John. T-birds and Bentleys. Gary

++++++

Funeral Mass for Mr. John Walker (AKA Mr. John J. Maus) will be held on Saturday, June 4, 2011,
at 10:00AM at Immaculate Conception Church, 740 South Shamrock Avenue, Monrovia, California, 91016.
Reception immediately following at Cafe 322, 322 W. Sierra Madre Boulevard, Sierra Madre, CA., 91024.

All are welcome to attend. Please contact Polly Klemmer by May 28, 2011 to confirm the number in your party. Contact info: ayepolly@gmail.com (1) 626.447.4754
The family requests that donations be made to the following charities in lieu of flowers:

Save The Children www.savethechildren.org
Wounded Warrior Project www.woundedwarriorproject.org
Prison Fellowship Ministries www.ministrywatch.com
Good Shepard Shelter www.goodshepardshelter.org


Am 16. Mai nahm SAT1 wieder die Reihe "Hit Giganten" auf. Diesmal war die Flowerpower-Zeit angesagt. Die Aufzeichnung von Ende des vergangenen Jahres war nicht mal schlecht.Natürlich fehlte ein Hinweis darauf, dass Rod Allen von den Fortunes nicht mehr unter den Lebenden weilt. Soll ja immer der Eindruck erweckt werden, dass alles live ist. Ach meine 'Flowerpot Men', die dabei waren. Auch wenn sie schon sehr ergraut sind und alles im originalen Playback war, so war es nach langer Zeit wieder mal ein Lebenszeichen. Siehe auch meine Juwelenseite. Ihr "Let's go ..." zählt zu meinen absoluten Favoriten der Flowerpower-Zeit. Dann kamen natürlich John & Cynthia an die Reihe. Für mich der Höhepunkt. Ist auch eine schöne Einspielung bpm "The sun ain't gonna shine anymore" geworden. Immer wieder frustrierend: Die lapidaren, oft dummen Fragen von Hugo Egon Balder. Was hätte man John alles fragen können. Nicht mal, was er zurzeit macht. Vertane Chance. Nachfolgend einige Fotos aus der Show. © SAT1 31.05.2008

Sein Auftritt in der SAT 1-Sendung mit "The Sun Ain't Gonna Shien Anymore"

 

John Walker hat für seine Fans auf vielfachen Wunsch eine Weihnachts-CD "Songs Of Christmas And Inspiration" herausgebracht.
Leider kann man sie nur bei seinen Konzerten erwerben.

Inhalt:
The Promise (komp.: John Walker) - Silent Night - He - I'll Be Home For Christmas - Amazing Grace - The Christmas Song - Crying In The Chapel - White Christmas - I Believe - Oh Holy Night

Hier der Link auf seine Seite für weitere Infos, Hörproben usw.:
Mehr ...
19.11.2007


Cynthia & John Walker zu Besuch in Bamberg

Unter ernsthaften Musikfreunden kennt sicher jeder die legendären Walker Brothers. Und die einzelnen „Brüder“. Wer würde jemanden nicht für verrückt erklären, wenn dieser behaupten würde, John sei mit seiner Gattin bei ihm zu Hause zum Kaffee trinken gewesen? Wohl (fast) jede/r! Und doch war es so – am Nachmittag des 11. Mai 2007 ...

Mehr ...
(mit kleiner Fotogalerie) 18.05.2007


Cynthia & John Walker zu Besuch in Bamberg

Unter ernsthaften Musikfreunden kennt sicher jeder die legendären Walker Brothers. Und die einzelnen „Brüder“. Wer würde jemanden nicht für verrückt erklären, wenn dieser behaupten würde, John sei mit seiner Gattin bei ihm zu Hause zum Kaffee trinken gewesen? Wohl (fast) jede/r!

Und doch war es so – am Nachmittag des 11. Mai 2007 ... Mehr ... (mit kleiner Fotogalerie) 18.05.2007



John Walker (ex-Walker Brothers) mit neuer CD ...

Johns neue CD "Just For You" ist erschienen.

Sie kann über Johns Webseite bestellt werden.
John Walkers Website: Hier ...(Anfragen können gerne auch in deutsch verfasst werden!)
Auf seiner Seite direkt zu Soundclips, Lyrics: Hier ...

Ich habe sie natürlich: Wunderschöne Platte mit Johns einschmeichelnder Stimme und klasse Kompositionen!

18.05.2007

Auch heuer war es natürlich eine Selbstverständlichkeit, John zu gratulieren. Viele Fans haben dies gerne getan:
Hier ... (12.11.06)


Dear John,
all my best wishes and congratulations to your birthday today.
I hope that you'll be as creative in the future as you are now and that the sun will always shine for you and your wife.
Yours sincerely, Gerd (12.11.2005)

Hier sind Geburtstagswünsche weltweit zusammengefasst:
Mehr ...